Multi Gaming Gemeinschaft
 
StartseitePortalFAQAnmeldenLogin
Wer ist im TS?
Die neuesten Themen
» STAR WARS Battlefront Teil 2
von Harri Mo Dez 04, 2017 11:21 am

» Anmeldung im Forum hat nicht geklappt
von Harri Mo Nov 13, 2017 4:37 pm

» GW2 Dungeon-Run die Dritte - am 17.11.2017 um 20 Uhr
von Harri Mo Nov 13, 2017 11:01 am

» GW2 Dungeon-Run die Dritte - am 12.11.2017 um 20 Uhr
von Usogul So Nov 12, 2017 12:59 pm

» GW2 Dungeon-Run die Zweite - am 05.11.2017 um 20 Uhr
von Harri So Nov 05, 2017 9:22 pm

» GW2 Dungeon-Run die Zweite - am 30.10.2017 um 20 Uhr
von Nomjabir Mi Okt 25, 2017 4:48 pm

» Planets
von Nomjabir Di Okt 24, 2017 9:43 pm

» GW2 Sonntag 22.10.2017 um 20 Uhr
von Harri Mo Okt 23, 2017 8:27 am

» Guild Wars 2 - gemeinsame Aktivitäten
von Nomjabir Mo Okt 16, 2017 1:59 pm

Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
KalenderKalender

Teilen | 
 

 Conan Exiles - Ausblick für 2017/2018 - Release Zeitraum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Usogul
Ratsmitglied
Ratsmitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 2045
Anmeldedatum : 13.09.13

BeitragThema: Conan Exiles - Ausblick für 2017/2018 - Release Zeitraum   Mi März 01, 2017 9:36 am

In den kommenden Wochen wird es zu dem Thema noch konkretere Informationen geben. Folgendes ist bereits bekannt.

Quelle: Buffed



Im Finanzbericht für das vierte Quartal 2016 hat Funcom verraten, wie es in den nächsten zwölf Monaten mit Conan Exiles weiter gehen soll: Neben regulären Patches wollen sie während der Early-Access-Phase vier bis sechs Game-Updates auf die Server implementieren, der vollständige Release soll dann für PC, Xbox One und PS4 im 1. Quartal 2018 folgen.

Im aktuellen Finanzbericht von Funcom war natürlich nicht nur der Relaunch von The Secret World ein Thema. Ganz im Gegenteil merkt man der Präsentation der Norweger an, dass stattdessen derzeit Conan Exiles klar im Fokus des Entwicklers und Publishers steht.

Kein Wunder, die bisherigen Verkaufszahlen geben Grund zur Freude. Zudem ist sich Funcom aufgrund der Erfolge von Titeln wie ARK und Rust sicher, dass ihr Spiel noch jede Menge Potenzial hat. Daher wollen die Verantwortlichen auch die Investitionen ins Spiel erhöhen, um etwa ihre PR- und Marketing-Aktivitäten, den Support für die Konsolen-Launches oder zukünftige Content-Updates zu optimieren.

Apropos: Funcom plant, Conan Exiles im ersten Quartal 2018 für PC, Xbox One und Playstation 4 vollständig zu veröffentlichen. Bis dahin sollen neben normalen Patches vier bis sechs größere Game-Updates auf die Server implementiert werden, die etwa Belagerungswaffen oder Reittiere beinhalten.

Für das 3. Quartal 2017 ist zudem eine Game-Preview-Version, quasi das Early-Access-Pendant, für die Xbox One geplant. Im Zuge des Updates soll dann auch ein neues Biom aufgespielt werden, das neue Monster und Ausrüstungsgegenstände mitbringt.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Harri
Ratsmitglied
Ratsmitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 2267
Anmeldedatum : 12.09.13

BeitragThema: Re: Conan Exiles - Ausblick für 2017/2018 - Release Zeitraum   Mi März 01, 2017 3:07 pm

Danke, Ron.

Dann können wir ja mal gespannt sein Smile

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Usogul
Ratsmitglied
Ratsmitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 2045
Anmeldedatum : 13.09.13

BeitragThema: Re: Conan Exiles - Ausblick für 2017/2018 - Release Zeitraum   Mo März 06, 2017 2:53 pm

Das kommt im März

Trebuchets:

Bei Belagerungen lassen sich diese mächtigen, aber stationären Katapulte aufstellen. Hierzu baut baut man zuerst ein Fundament, dann darauf die eigentliche Waffe. Die setzt sogar auf Physik: Um die Reichweite der geschleuderten Feldbrocken einzustellen, muss man ein Gegengewicht mit Steinen füllen. Treffer zerbröseln dann die feindlichen Mauern.

Belagerungstürme:

Diese Kriegsmaschinen beschreibt Funcom als »rollende Stützpunkte«, die man dank Bausystem wie jedes andere Gebäude selbst designen kann.

Trebuchets zerbröseln Mauern. Anders als man im Video oben sieht, brauchen sie dafür aber mehr als einen Stein. Fürs Video hat Funcom den Schaden hochgedreht.
Trebuchets zerbröseln Mauern. Anders als man im Video oben sieht, brauchen sie dafür aber mehr als einen Stein. Fürs Video hat Funcom den Schaden hochgedreht.

Leichenlager:

Wer Feinde tötet, kann ihr Leichen in diesem Pool einlagern, verrotten lassen und dann bei Belagerungen mit Katapulten über die Mauern schleudern, um Stadtbewohner in Schrecken zu versetzen.

Avatar-Abwehr:

Es soll Wege geben, Spieler abzuwehren, die sich mittels Religionssystem selbst in einen riesigen Gott verwandelt haben. Die Verteidigung soll allerdings sehr teuer werden.



Das kommt bis zum Launch

The Purge:

NPC-Horden aus benachbarten Reichen fallen regelmäßig in der Conan-Welt ein und greifen Spielerstädte an, also muss man Verteidigungsanlagen errichten. Das soll nicht nur eine KI-Mechanik sein, die gelangweilte Spieler beschäftigt, sondern auch handfeste Belohnungen bringen. Denn die KI-Heere haben besondere Baupläne, Sklaven und Waffen dabei, die man anders nicht bekommt. Auf Multiplayer-Servern soll daher ein regelrechter Wettstreit darum entbrennen, wer die Invasoren abwehren und die Beute einsacken kann.


Reittiere:

Man kann in der Spielwelt diverse Tiere einfangen und mit Seilen zur Basis zurück zerren, um sie in speziellen Trainingsgebäuden zu Reittieren auszubilden. Jede Tierart hat dabei andere Vorteile und lässt sich sogar mit speziellen Gegenständen (etwa Satteln) ausrüsten. Kamele taugen vor allem als Lasttiere, schnelle Pferde sind ideal für den Kampf, und kräftige Nashörner (!) glänzen bei Belagerungen. Während man kleinere Tiere auch alleine einfangen kann (Kamele, Pferde), braucht man für größere ein Team - für eine erfolgreiche Nashorn-Jagd müssen vier oder fünf Spieler zusammenarbeiten.

Zauberei:

Magier sind im Conan-Universum grundsätzlich böse und setzen auf die Macht der Korruption. Wenn man böse Orte besucht, senkt dieser düstere Einfluss die Charakterwerte. Das ist schlecht für normale Helden, für Magier aber sogar Pflicht, sie müssen sich selbst korrumpieren. Das soll sich aber lohnen, weil es mächtige Zauber gibt. Beispielsweise kann man Dämonen beschwören. Mächtige Nekromanten dürfen sogar all ihre Gefolgsleute mit Skeletten ersetzen, die ganz andere Bedürfnisse haben als reguläre Sklaven. Endlich eine eigene Skelettarmee!


Siedlungssystem:

Funcom möchte das Stadtleben detaillierter simulieren. Deshalb kann man KI-Gefolgsleuten Tagesabläufe zuteilen und genau einstellen, was sie tun, wann sie schlafen gehen, und wann sie aufstehen. Beispielsweise teilt man einen Sklaven als Nachtwächter ein, der abends Fackeln inden Strapen anzündet und morgens wieder löscht Wachposten lassen sich in Schichten einteilen. Außerdem gibt es neue Gebäude wie Kasernen, Bauernhöfe, und Handelsposten. Straßen lassen sich selbst verlegen und bringen einen Geschwindigkeitsbonus. Gilden sollen sogar eigene Währungssysteme erschaffen können.

Hochland-Biom:

Wer die klassische Conan-Wüste nicht mag, bekommt bald ein neues Setting, das Funcom als Mischung aus schottischem Hochland und verschneitem Gebirge beschreibt. Das Update bringt dann auch ein Temperatursystem - um in der Kälte zu überleben, muss man warme Klamotten schneidern. Dafür bekommt man im Schneegebiet neue Rohstoffe, Monster und Götter.


Neue Dungeons:

Die Sandbox-Spielwelt soll mit storybasierten Dungeons unterfüttert werden, die auch für Solospieler reizvoll sind. Auf der GDC zeigt Funcom »The Sewers Beneath«, eine riesige, überflutete Höhle unter einer uralten Stadt. Dort gibt es besondere Rohstoffe wie Phosphor, aus dem man Unterwasserfackeln craften kann. Neben neuen Monstern gibt es Puzzles, beispielsweise muss man Teile des Levels fluten, um in neue Bereiche zu schwimmen. Und am Ende wartet eine mannsgroße Wasserschlange als Endboss.

Klamotten färben:

Wenn man die benötigten Pflanzen sammelt, kann man bald Kleider umfärben, jedem Kleidungsstück lassen sich mehrere Farben zuweisen. Das ist interessant für Gilden, die sich einen einheitlichen Look wünschen.

_________________


Zuletzt von Usogul am Mo März 06, 2017 8:54 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Harri
Ratsmitglied
Ratsmitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 2267
Anmeldedatum : 12.09.13

BeitragThema: Re: Conan Exiles - Ausblick für 2017/2018 - Release Zeitraum   Mo März 06, 2017 4:03 pm

WAU ... das scheint ja noch einmal richtig spannend zu werden, danke Ron Smile

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Usogul
Ratsmitglied
Ratsmitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 2045
Anmeldedatum : 13.09.13

BeitragThema: Re: Conan Exiles - Ausblick für 2017/2018 - Release Zeitraum   Mo März 06, 2017 6:38 pm






_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
silberling
Goblinscheucher
Goblinscheucher


Anzahl der Beiträge : 311
Anmeldedatum : 08.02.16

BeitragThema: Re: Conan Exiles - Ausblick für 2017/2018 - Release Zeitraum   Mo März 06, 2017 7:11 pm

Schaut schon sehr vielversprechend aus Smile !
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.varius-ventus.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Conan Exiles - Ausblick für 2017/2018 - Release Zeitraum   

Nach oben Nach unten
 
Conan Exiles - Ausblick für 2017/2018 - Release Zeitraum
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Conan Exiles - Fragen, Tipps, Erfahrungen und Ideen zum Spiel
» Conan Exiles Patch Notes
» Bei Amazon vorbestellt - Vor dem Release bekommen?!
» Update vom 23.03.2017 - Neue Location Little Rock
» Update vom 13.04.2017 - Neue Questreihe "Die Show muss weiter gehen" (schließt am 19.04.2017)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Eternal Serenity - Multigaming Gemeinschaft :: _Conan Exiles :: News-
Gehe zu: